Krankenhaus

Krankenhaus

1 2 3

Rückkühler Die den zu kühlenden Räumen entzogene Wärme wird über einen Rückkühler an die Umgebungsluft abgegeben. Dazu wird das Gerät in der Regel außen aufgestellt, vorzugsweise im Schatten.

Chiller Flüssigkeitskühlsätze (Chiller) bieten eine hohe Leistung, während sie gleichzeitig sehr kompakt gebaut werden können. Dadurch sind die benötigen Kältemittelfüllmengen sehr gering. Bei Verwendung brennbarer Kältemittel wie Propan kann die erforderliche Sicherheitstechnik in das Gehäuse integriert werden.

Klimagerät für Wandmontage In diesen Wandgeräten transportiert ein Ventilator die Raumluft über einen Wärmeübertrager, in dessen Innerem kaltes Wasser zirkuliert und Wärme aufnimmt. Dadurch wird die Raumluft abgekühlt.
Mehr Möglichkeiten stationärer Klimatisierung

Auf einen Blick
ModellKrankenhaus
KältetechnikIndirekte Systeme mit Flüssigkeitskühlsätzen
KältemittelPropan (R-290), Ammoniak (R-717)

In einem Krankenhaus muss eine Vielzahl unterschiedlichster Räumlichkeiten vom Krankenzimmer bis zum OP-Saal mit unterschiedlichen Anforderungen zuverlässig temperiert werden – dies ist auch mit dem klimafreundlichen Kältemittel Propan (R-290) möglich. Bei großen Leistungen (ab ca. 200 kW Nennkälteleistung) ist auch Ammoniak (R-717) eine attraktive Lösung.

1Rückkühler

Die den zu kühlenden Räumen entzogene Wärme wird über einen Rückkühler an die Umgebungsluft abgegeben. Dazu wird das Gerät in der Regel außen aufgestellt, vorzugsweise im Schatten.

2Chiller

Flüssigkeitskühlsätze (Chiller) bieten eine hohe Leistung, während sie gleichzeitig sehr kompakt gebaut werden können. Dadurch sind die benötigen Kältemittelfüllmengen sehr gering. Bei Verwendung brennbarer Kältemittel wie Propan kann die erforderliche Sicherheitstechnik in das Gehäuse integriert werden.

3Klimagerät für Wandmontage

In diesen Wandgeräten transportiert ein Ventilator die Raumluft über einen Wärmeübertrager, in dessen Innerem kaltes Wasser zirkuliert und Wärme aufnimmt. Dadurch wird die Raumluft abgekühlt.
Mehr Möglichkeiten stationärer Klimatisierung