Schlachthof

Geflügelschlachterei

1 2 3 3 4

Rückkühler Die den zu kühlenden Räumen entzogene, überschüssige Wärme wird über einen Rückkühler an die Umgebungsluft abgegeben. Dazu wird das Gerät in der Regel außen aufgestellt, vorzugsweise im Schatten.

Flüssigkeitskühlsatz Flüssigkeitskühlsätze (Chiller) bieten eine hohe Leistung, während sie gleichzeitig sehr kompakt gebaut werden können. Dadurch sind die benötigen Kältemittelfüllmengen meist sehr gering. Bei Verwendung brennbarer Kältemittel wie Propen, ist die erforderliche Sicherheitstechnik in das Gehäuse integriert.

Luftkühler Normalkühlung In den Kühlräumen eines Geflügelschlachthofes wird die Luft mit Ventilatoren durch die Luftkühler geführt. In diesen Wärmeübertragern gibt die Luft Wärme an die Kühlsole (Wasser + Gefrierpunkterniedriger) ab. Die Lufttemperatur beträgt in den Räumen für Normalkühlung (NK) etwa 0 °C bis 4 °C.

Transport Verderbliche Waren beim Transport frisch zu halten, stellt eine besondere Herausforderung dar. Bei der Transportkälte wird häufig das Kältemittel R-404A eingesetzt. Ab 2020 wird R-404A aber für fast alle Einsatzgebiete verboten. Informieren Sie sich deshalb zeitnah über mögliche Alternativen!
Mehr zur Transportkälte

Auf einen Blick 

ModellGeflügelschlachterei
KältetechnikIndirekte Kälteanlage
KältemittelPropen (R-1270)

Aufwand und hygienische Ansprüche bei der Geflügelverarbeitung sind hoch: für die Reinigung nach der Schlachtung wird Warmwasser benötigt und anschließend für Verarbeitung und Konservierung Kälte. Diese thermischen Energien werden mit einer indirekten Kälteanlage bereitgestellt, die mit dem Kältemittel Propen arbeitet. Bei einer Kälteleistung von ca 600 kW fällt so viel Abwärme an, dass dadurch der gesamte Wärmebedarf gedeckt werden kann (was nebenbei im Jahr ca 80.000 Liter Heizöl einspart. 

1Rückkühler

Die den zu kühlenden Räumen entzogene, überschüssige Wärme wird über einen Rückkühler an die Umgebungsluft abgegeben. Dazu wird das Gerät in der Regel außen aufgestellt, vorzugsweise im Schatten.

2Flüssigkeitskühlsatz

Flüssigkeitskühlsätze (Chiller) bieten eine hohe Leistung, während sie gleichzeitig sehr kompakt gebaut werden können. Dadurch sind die benötigen Kältemittelfüllmengen meist sehr gering. Bei Verwendung brennbarer Kältemittel wie Propen, ist die erforderliche Sicherheitstechnik in das Gehäuse integriert.

3Luftkühler Normalkühlung

In den Kühlräumen eines Geflügelschlachthofes wird die Luft mit Ventilatoren durch die Luftkühler geführt. In diesen Wärmeübertragern gibt die Luft Wärme an die Kühlsole (Wasser + Gefrierpunkterniedriger) ab. Die Lufttemperatur beträgt in den Räumen für Normalkühlung (NK) etwa 0 °C bis 4 °C.

4Transport

Verderbliche Waren beim Transport frisch zu halten, stellt eine besondere Herausforderung dar. Bei der Transportkälte wird häufig das Kältemittel R-404A eingesetzt. Ab 2020 wird R-404A aber für fast alle Einsatzgebiete verboten. Informieren Sie sich deshalb zeitnah über mögliche Alternativen!
Mehr zur Transportkälte