Kältemittel-Portal
(c) iStock.com/Viorika

Über uns

Das Informationsportal „Klimafreundliche Kälte“ entstand im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Es berät und unterstützt Betreiber von Kälteanlagen zu den für sie relevanten Folgen der sogenannten F-Gas-Verordnung (Verordnung (EU) Nr. 517/2014 über fluorierte Treibhausgase). Zusätzlich zeigt das Portal, wie bei der Modernisierung und beim Neubau von Anlagen sowohl Klimaschutz wie auch die Energieoptimierung von Kälte-, Klima- und Wärmepumpenanlagen gelingen.

Wertvolle Informationen zu Rechten und Pflichten

Seit dem Inkrafttreten der F-Gas-Verordnung kommen auf die Betreiber von Kälte-, Klima- und Wärmepumpenanlagen stufenweise Aufgaben und Pflichten zu, die mit einem erhöhten Informationsbedarf und vielen Fragen einhergehen. Ein Beispiel, der sogenannte Prozess: Phase down ist Teil der F-Gas-Verordnung. Durch dieses Verfahren wird es bei vielen Kältemitteln zu einem drastischen Preisanstieg kommen.

Welche Kältemittel sind vom Phase down betroffen? Welche Alternativen stehen zur Verfügung? Gibt es bei einem Umstieg auf andere Kältemittel Fördermöglichkeiten? Und kann eine Anlage noch energieeffizienter und kostengünstiger arbeiten? Die Antworten auf diese Fragen liefert kaeltemittel-info.de.

Unabhängig, verständlich und auf den Punkt

Das Internetangebot gibt grundlegende Informationen zum Aufbau und zur Funktionsweise verschiedener Kälteanlagen, graphisch aufbereitete Referenzanlagen veranschaulichen zusätzlich ihre Funktionsweise. Auch die F-Gas-Verordnung selber wird vorgestellt und zudem wird erläutert, was die Umsetzung für Betreiber von Kälteanlagen bedeutet. Ein weiterer Schwerpunkt ist den nicht-halogenierten Kältemitteln gewidmet, die als klimafreundliche Alternativen zur Verfügung stehen.

Die Ansprache der gesamten Seite ist dabei ganz bewusst so formuliert, dass die Informationen ohne tiefergehende Fachkenntnisse zu verstehen sind.

Allgemeine Information, persönliche Beratung

Mit den Informationen auf kaeltemittel-info.de erhalten Betreiber von Kälteanlagen ein umfangreiches, speziell auf sie zugeschnittenes Dossier, das umfassend informiert. Da durch die Informationen auf der Seite häufig ganz individuelle Nachfragen entstehen, wurde das Angebot um eine kostenfreie, telefonische Beratung ergänzt.

kaeltemittel-info.de wurde realisiert von der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online und dem Umweltbundesamt in Zusammenarbeit mit diesem Fachbeirat:

Prof. Dr. Michael Arnemann
Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft, Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik mit dem Fachgebiet Energetische Bewertung von Kälte-, Klimaanlagen, Simulation und Messung von Kreisläufen

Dirk Brendel
Brendel GebäudeEnergie-Technik mit dem Fachgebiet Gebäudeenergietechnik, Sachverständiger (BAFA) von Supermarkt-Kälteanlagen

Prof. Michael Deichsel
Technische Hochschule Nürnberg Georg-Simon-Ohm, Fakultät Maschinenbau und Versorgungstechnik mit dem Fachgebiet Gewerbekälte, Wärmerückgewinnung

Ina Rüdenauer
Öko-Institut e.V. mit dem Fachgebiet Produkte und Stoffströme, Stecker-betriebene Kühlgeräte (Haushaltsgeräte und professionelle Geräte), Stoffbewertungen von Kältemitteln sowie sachgerechtes und ressourceneffizientes Recycling

Prof. Dr. Sylvia Schädlich
Hochschule Ruhr-West, Institut Energiesysteme und Energiewirtschaft und InEKK Institut für Kälte-, Klima- und Energietechnik mit dem Fachgebiet Klimatisierung

Dipl.-Ing. Jörn Schwarz
Ice-TeX Ingenieurbüro mit dem Fachgebiet Gewerbe-, Industriekälte, Energieeffizienz, -suffizienz